Was ist Hypnosepsychotherapie?

Es handelt sich um eine eigenständige Methode der Psychotherapie, die auf den Erkenntnissen der Tiefenpsychologie fundiert. Dabei nimmt die Hypnose und ihre positive Wirkung eine zentrale Rolle ein.

Mehr dazu in der nachfolgenden Menüauswahl:
• Über die Methode
• Anwendungen
• FAQ
• Rahmenbedingungen

Gerne unterstütze ich Sie bei folgenden Themen:

Ängste: Panikattacken, Phobien, soziale Angst, Prüfungsangst, Beklemmungsgefühle, …

Zwangsstörungen: Zwangsrituale, Zwangshandlungen, Zwangsgedanken, …

Depressionen: Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, gedrückte Stimmung, Hoffnungslosigkeit, …

Burn Out: Stress, emotionale Erschöpfung, nervöse Spannungen, innere Unruhe, Überforderung, …

Süchte & Abhängigkeiten: Medikamente, Alkohol, Nikotin, Drogen, …

Psychosomatische Erkrankungen: Viele Erkrankungen können psychosomatische Ursachen oder Implikationen, also Folgeerscheinungen aufweisen. Besonders naheliegend sind sie z.B. bei Reizdarmsyndrom (RDS), Tinnitus, Schwindel, Migräne.

Schmerzzustände, die nicht (unmittelbar) organisch bedingt sind: Phantomschmerzen, Kopfschmerzen, funktionelle Bauchschmerzen, chronische Rückenschmerzen, …

Lebenskrisen: Akute seelische Belastungsstörungen, Trauer nach dem Tod von Angehörigen oder Freunden, Scheidung, berufliche Krisen, …

Schlafstörungen: Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, nächtliches Zähneknirschen, Alpträume, …

Selbsterfahrung zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung

Alexander Schreyer
Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision

über mich